cdu rhein lahn header bearbeitet

cdu-mitglied-werden

cdu-mein-vorschlag

cdu-tv

union-magazin-192

CDU Rhein-Lahn
Römerstr. 18
56118 Bad Ems
Telefon: 02603 4263
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


facebook-cdu-koblenz

Jubiläum: 80. „CDU im Dialog“ zu Baumängeln und Zukunft des Wilhelm-Hofmann-Gymnasiums

Nach Baustellen-Chaos bald Lösung gefunden und Präsenzunterricht gerettet.
Die Zukunft des Wilhelm-Hofmann-Gymnasiums (WHG) in St. Goarshausen beschäftigte die Gäste des Jubiläums-Dialogs, den die CDU Rhein-Lahn und JU Rhein-Lahn in digitaler Form veranstalteten. Der Vorsitzende der CDU Rhein-Lahn und Vizepräsident des rheinland-pfälzischen Landtags, Matthias Lammert, freute sich über das große Interesse daran.
 
Er begrüßte die Schulleiterin des Gymnasiums Janina Wolf, ihren Stellvertreter Fabian Zorn, den Landrat des Rhein-Lahn-Kreises Frank Puchtler, den Abteilungsleiter Zentrales Grundstücks- und Gebäudemanagement der Kreisverwaltung, Marcel Driesch, den CDU-Bundestagsabgeordneten der Region Josef Oster sowie die stellvertretenden Kreisvorsitzenden der CDU Rhein-Lahn, Günter Groß und Jens Güllering. Auch JU-Kreisvorsitzender Cedric Crecelius, viele Eltern und Mitglieder der CDU sowie JU Rhein-Lahn nahmen teil.

Grafik Dialog

 
Matthias Lammert und Frank Puchtler bekräftigten, dass sie den Schulstandort aufrechterhalten wollen und sicherten die Unterstützung des Kreises und der CDU zu.

Bestimmen Sie mit!

Bestimmen Sie mit

Liebe CDU-Mitglieder,

spannende Zeiten in der CDU: Der Prozess der Mitgliederbefragung ist in vollem Gange. Die Kandidaten stehen fest.

Ganz sicher haben auch Sie einen Favoriten, den Sie unterstützen und ab dem 4. Dezember auch bestimmen wollen.

Damit Sie an der Mitgliederbefragung teilnehmen können, müssen Sie sich allerdings vorher anmelden!

Falls Sie das noch nicht getan haben sollten, holen Sie es bitte dringend nach:

Wer per Briefwahl abstimmen will: Die Rückmeldung muss spätestens am 26. November um 15:00 Uhr in der CDU-Bundesgeschäftsstelle eingegangen sein. Entscheidend ist dabei das Eingangsdatum, nicht das Datum des Poststempels. Einfach den zugesendeten Datenbogen ausfüllen und in den zugesendeten Rückumschlag stecken. Das Porto übernimmt die Bundespartei.

Wer online abstimmen will: Bis zum 2. Dezember, 23:59 Uhr, können Sie den Ihnen zugesandten Link zur Anmeldung nutzen. Auch diesen finden Sie in dem Brief und zusätzlich in der E-Mail des Generalsekretärs vom 12.11.2021.  Wichtig: Nur wenn Sie sich anmelden, können Sie an der Mitgliederbeteiligung zum Vorsitz der CDU Deutschlands teilnehmen.

Sie haben noch Fragen oder Ihnen ist etwas unklar?

  • Auf www.vorsitz.cdu.de finden Sie Informationen rund um die Mitgliederbefragung, auch eine Übersicht mit vielen „Fragen und Antworten“.
  • Bei Problemen im Anmeldeprozess rufen Sie die Hotline der CDU an unter 030-22070-333. Dort helfen Ihnen die freundlichen Mitarbeiter/innen aus dem Konrad-Adenauer-Haus.
  • Oder Sie schreiben Sie eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Natürlich steht Ihnen auch das Team der Kreisgeschäftsstelle und unser Kreisvorsitzender Matthias Lammert jederzeit mit Rat zur Verfügung!

CDUVORSITZ Die Mitgliederbefragung


„Leben im Alter im Ländlichen Raum“

Mit dem Leben im Alter im Ländlichen Raum befassten sich kürzlich die Mitglieder der Seniorenunion Rhein-Lahn. Hierzu hatte die Vorsitzende Gertrude Stoy-Niel nicht nur die Mitglieder und Freunde der Senioren-Union eingeladen. Ebenso war der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Nastätten und stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende Jens Güllering als Referent zu Gast. In seinem Vortrag ging der Bürgermeister der Frage auf den Grund, welche Vorstellungen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom ländlichen Raum haben und warum die Frage nach dem Leben im ländlichen Raum überhaupt für die Gäste von Bedeutung ist.

256580785 1789762007879398 1459329024478094124 n

Schnell wurde klar, dass sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer als Bewohner des ländlichen Raumes bezeichnen. Ebenso waren sich alle einig, dass es Auftrag und Aufgabe der Politik sei, den ländlichen Raum attraktiv und lebendig zu halten, damit gerade die älteren Menschen auch ihren Lebensabend in ihrem gewohnten Umfeld verbringen können.

Güllering nutze die Runde, um die ein oder andere interessante Information weiterzugeben. So lasse sich anhand von Statistiken belegen, dass die Lebenserwartungen von Männern und Frauen in den letzten Jahren deutlich gestiegen sei. Gleichzeitig ist festzustellen, dass der Unterschied in der Lebenserwartung zwischen Männern und Frauen stetig geringer wird.



Copyright © 2020 CDU Kreisverband Rhein-Lahn. Alle Rechte vorbehalten.
CDU Rhein-Lahn | Römerstr. 18 | 56118 Bad Ems | Telefon: 02603 4263