cduko header mobil

Offene Vorstandssitzung: Junge Union Rhein-Lahn bespricht kommunalpolitische Entwicklungen und begrüßt Neumitglied

Gerade in schwierigen Zeiten, von denen die junge Generation besonders betroffen ist, sind politische Jugendorganisationen und politisches Engagement der jungen Generationen unverzichtbar. Insbesondere auch auf kommunaler Ebene, die die direkte Lebenswelt junger Menschen stark bestimmt, ist es unerlässlich, sich politisch einzubringen – und auch politisch zu diskutieren. Diskutiert wurde auch viel bei der offenen Vorstandssitzung des Vorstandes der Jungen Union Rhein-Lahn im Landgasthof Gemmer am Mittwoch, den 23. November. Der geschäftsführende Vorstand – mit dem Vorsitzenden Cedric Crecelius aus Miehlen, dem Stellvertretenden Vorsitzenden Alexander Krapf aus Lahnstein und dem Kassierer Alexander Maximilian Schweitzer aus Nastätten begrüßte das vor kurzem eingetretene Neumitglied Niklas Schäfer aus Hunzel herzlich im Kreis der Jungen Union. Im Übrigen hatte die Junge Union Rhein-Lahn in diesem Jahr eine positive Mitgliederentwicklung mit einigen Neueintritten zu verzeichnen.

IMG 20221123 WA0005

Nach einer kurzen Vorstellung des Neumitglieds, begann dann auch die eigentliche Sitzung: Der Vorsitzende berichtete aus dem Landesvorstand der Jungen Union Rheinland-Pfalz, Kassierer Alexander Schweitzer berichtete kurz über die positive Situation der Kasse. Im Anschluss wurden die politischen und kommunalpolitischen Fragestellungen der Zeit debattiert: Die Wahl in der Verbandsgemeinde Diez, bei der die drei Vorstandsmitglieder im Wahlkampf engagiert waren, bot einen wichtigen Diskussionsaufhänger. „Wahlkampf funktioniert heute ganz anders – insbesondere auf kommunaler Ebene“, betonte Cedric Crecelius. Später wurde noch über die weitere innerparteiliche Entwicklung und zukünftige Aktionen und Events gesprochen: So planten die Anwesenden nicht nur bereits für das kommende Jahr, sondern vor allem wurde auch über die Weihnachtsfeier der Jungen Union Rhein-Lahn in Form eines Weihnachtsmarktbesuches diskutiert.

Rhönfahrt der CDU-Seniorenunion Diez-Aar

Im September hatten die Mitglieder der Seniorenunion Diez-Aar sowie Gäste nach langer Corona Pause wieder die Gelegenheit eine gemeinsame Busfahrt zu unternehmen.

Das Ziel dieser Fahrt war die „Hohe Rhön“!

Screenshot 2022 10 18 203323

Wir hatten die Möglichkeit, uns auf der Wasserkuppe mehrere interessante Sehenswürdigkeiten anzusehen, so das Segelfliegermuseum, das Fliegerdenkmal, den Segelflugbetrieb, und das Random (ein Radargerät aus der Zeit des „kalten Krieges“).

Eine schöne Fahrt durch das schöne Rhöngebiet führte uns dann zu einem Besuch auf den Kreuzberg zu einem deftigen Essen und Kreuzberger Bier.

Von dort ging es dann einer längeren Pause nach Diez zurück, neuen Unternehmungen entgegen.

Senioren Union Diez-Aar unterwegs

Auch in diesem Jahr konnte die Senioren Union Diez–Aar wieder ihre jährliche Mehrtagesfahrt durchführen. Es ging ins Altmühltal und die neue fränkische Seenlandschaft um den Brombachsee. Weitere Stationen waren Nürnberg  und Weißenburg sowie Schiff-Fahrten auf der Donau und dem Brombachsee.
Senioren Altmühltal Nov 2021 a

Copyright © 2020. CDU Kreisverband Rhein-Lahn. Alle Rechte vorbehalten.
CDU Rhein-Lahn | Römerstr. 95 | 56118 Bad Ems | Telefon: 02603 4263