Ortsverband Bad Ems

CDU INFO-TOUR Nr.2
Die CDU-Info-Tour startete diesmal in Betrachtung der Kalkspitze (Insel Silberau) von der Ruhewiese der AOK-Klinik aus, machte Station am Ehrenmal und an den erneut durch Bäume verdeckten „Vier-Türmen“ im Kurpark. Aus den Reihen der Teilnehmer, unter ihnen Landtagskandidat Dennis Maxeiner und eine starke JU'ler-Gruppe, kamen gute Anregungen zur Umgestaltung dieser Bereiche. Gegenüber der Russischen Kirche und der freigeschnittenen Henrietten-Theresien-Säule schilderte Dr. Jürgen Sarholz (Bild) die spezielle Emser Landschaftsphilosophie der „Blickachsen“, welche ein heraushebendes Kriterium bei der Bewerbung als „Great Spas of Europe“ darstellten.
CDU Tour Bad Ems 2
Dies zeige auch die mit wunderbar gestalteten Hinweistafeln neu konzipierte Romantik-Runde auf. Ein herrlicher Blick von der Dachterrasse des generalüberholten „Russischen Hofes“ (Inhaberin Barsch-Lotz) eröffnete die ganze Blütenpracht des Kurparkes. In den von den Emsern „Klein-Nizza“ genannten lahnseitigen Kurtheater-Arkaden berichtete ein Vertreter des Staatsbades über die erfolgreiche Vermarktung des Emser Kränchen Tafelwassers und die auf breitere Basis gestellte „Kaiser Card“. Ehe man abschließend bei „Minigolf am Quellenturm“ einkehrte, zeigten Fraktionschef Wiedenhues und Vorsitzender Hochegger an Hand der vorliegenden Entwürfe auf, wie die stark renovierungsbedürftige Carl-Heyer-Promenade durch attraktive Balkone mit Sitzgruppen, flexibel erweiterbaren Bootsanlegestegen und einer Flusstreppenanlage erheblich aufgewertet werden kann.