CDU-Rhein-Lahn belohnt Einsatz zum Wohl der Mitmenschen

Erste Hilfe, Masken, Herzsport: Erster Förderpreis Gesundheit hat viele Gewinner

Strahlende Gesichter gab es am Samstagvormittag, als die CDU-Rhein-Lahn per Videokonferenz ihren ersten Förderpreis im Bereich Gesundheit verlieh: Gleich fünf engagierte Organisationen aus der Region bekamen dabei große Anerkennung sowie Preise für ihr außergewöhnliches Engagement: Im Mittelpunkt stand natürlich die Coronapandemie und ihre besonderen Herausforderungen für die Bürger.

Im Namen der CDU Rhein-Lahn dankten der Kreisvorsitzende Matthias Lammert , die Bundestagsabgeordneten Andreas Nick und Josef Oster sowie Günter Groß, Jens Güllering und Paul Schoor für die Organisation der ausgezeichneten Gesundheitsprojekte: Den dritten Platz teilten sich der Jugendtreff Nassau, die Herzkissen Rhein Mosel Lahn aus der Verbandsgemeinde Loreley sowie der Kreisfeuerwehrverband Rhein-Lahn: Sie alle sorgten kurz nach Beginn der Coronakrise unter anderem für Zehntausende von selbstgenähten Behelfsmasken, die sie an Krankenhäuser, Pflegeheime und weitere Organisationen verteilten.

Den zweiten Preis erhielt die Herzsportsportgruppe des VfL Altendiez, die sich seit Jahrzehnten für den Rehasport koronar erkrankter Menschen einsetzt.

Auf Platz eins wählte die Jury der CDU-Rhein-Lahn die First Respondergruppe des DRK Ortsverein Katzenelnbogen e.V: Sie ist mit bis zu 100 Einsätzen pro Jahr in der VG Aar-Einrich schnell zur Stelle und leistet erste Hilfe, noch bevor die Rettungswagen im ländlichen Gebiet vor Ort eintreffen. Herzlichen Glückwunsch an Alexander Schmidt und sein Team sowie alle weiteren Preisträger/innen.

#Förderpreis #Gesundheit rheinlahn.de


Förderpreis Juni 2020