Lammert lud in Landtag ein

Gruppe aus dem Rhein-Lahn-Kreis besucht ihren CDU-Abgeordneten in Mainz
Bad Ems Landtagsfahrt Lammert
Seit Anfang 2016 wird der Sitz des rheinland-pfälzischen Landtags im historischen Mainzer Deutschhaus grundlegend saniert. Brandschutz, Barrierefreiheit und Haustechnik entsprachen nicht mehr den heutigen Anforderungen eines modernen und vielseitig nutzbaren Tagungsortes. Während der mindestens dreijährigen Bauphase kommen die Parlamentarier zu ihren Sitzungen im Interims-Plenarsaal in der Steinhalle des Mainzer Landesmuseums zusammen. Neben den Abgeordneten besuchen auch zahlreiche interessierte Bürger den Landtag. Über 35.000 Menschen sind es, die alljährlich „Landespolitik zum Anfassen“ erleben möchten.  Der CDU-Landtagsabgeordnete Matthias Lammert (vorne rechts) lud zum Besuch des Interims-Landtags nach Mainz ein. So auch eine Gruppe aus dem Rhein-Lahn-Kreis, welche auf Einladung des Landtagsabgeordneten Matthias Lammert nach Mainz kamen.
Der Kreisvorsitzende begrüßte über 50 CDU-Neumitglieder, langjährige Parteimitglieder und aktive Mandatsträger in Mainz. Nach der Führung durch den Plenarsaal lud Lammert seine Gäste zum Mittagessen und zum Besuch auf dem Weihnachtsmarkt vor dem Dom ein.