cduko header mobil

Junge Union (JU) regt Aufklärungskampagne zum Energiesparen an

Kreisverwaltung soll Bürger über Förderprogramme informieren und Tipps zum Sparen geben

In Hinblick auf die kommende Heizperiode, machen die deutlich gestiegenen Energiepreise den Menschen in ganz Deutschland Sorgen. Das betrifft auch die Bürgerinnen und Bürger im Rhein-Lahn-Kreis. Viele Menschen fühlen sich in Anbetracht der starken negativen Auswirkungen der drohenden Energiekrise auf den eigenen Geldbeutel aber in ihrer individuellen Situation allein gelassen.

igug

"Der Bund und die Länder haben mittlerweile aber vielfältige Beratungs- und Unterstützungsangebote aufgebaut. So beraten die Verbraucherzentralen persönlich, telefonisch oder online zu Strom- und Heizkostensparen. Dieses geförderte Angebot ist für Privatpersonen kostenlos oder nur mit geringen Kosten verbunden," erklärt der JU Kreisvorsitzende Cedric Crecelius aus Miehlen. Der stellv. Kreisvorsitzende Alexander Krapf aus Lahnstein führt weiter aus: "Diese Angebote können aber nur helfen, wenn sie den Menschen vor Ort bekannt sind und der Weg zum Erhalt der Förderung deutlich erleichtert wird." 

Marcel Willig, JUnges Kreistagsmitglied der CDU-Fraktion erläutert die Idee: "Die Junge Union regt daher die Durchführung einer Aufklärungskampagne zum Thema Strom- und Heizkosten durch die Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises an. Als niedrigschwelliges Angebot können in lokalen Printmedien und werbegestützte Social Media Beiträgen wichtige Tipps und Hinweise zum Sparen verbreitet werden. Im Sinne eines "Förderlotsen" kann die Kreisverwaltung bestehende Beratungs- sowie Fördermöglichkeiten erklären und die Menschen im Kreis zur Nutzung derselben motivieren.  Außerdem könnte die Kreisverwaltung einen Ideenwettbewerb zum Thema Energiesparen initiieren, bei dem die Bürgerinnen und Bürger selbst aktiv werden. 

"Ähnlich wie zu Beginn der Corona-Pandemie braucht es lokale Informations- und Aktionsangebote, um gemeinsam durch diese schwierigen Zeiten zu kommen," schließt Schatzmeister Alexander Schweitzer aus Nastätten.


Copyright © 2020. CDU Kreisverband Rhein-Lahn. Alle Rechte vorbehalten.
CDU Rhein-Lahn | Römerstr. 95 | 56118 Bad Ems | Telefon: 02603 4263