CDU Braubach gratuliert Stadtbürgermeister Joachim Müller zur Wiederwahl

Braubachs Stadtbürgermeister Joachim Müller geht in eine dritte Amtszeit
Die Braubacherinnen und Braubacher wählten den Bürgermeister der Wein- und Rosenstadt auch für die nächsten fünf Jahre zu ihrem Stadtchef – mit mehr als 69 Prozent der Stimmen. Über alle Parteigrenzen hinweg gratulierten viele Braubacher Kommunalpolitiker dem alten und neuen Stadtchef. Mit dabei VG-Bürgermeister Werner Groß und CDU-Ortsvorsitzender Markus Fischer: "Joachim Müller hat in den vergangenen zehn Jahren bereits bewiesen, dass er Braubach nach vorne bringen kann. Die neue Kindertagesstätte oder die Sanierung der Braubacher Altstadt sind eindrucksvolle Beispiele dafür", so Fischer. Und Müllers bisheriger Stellvertreter Stadtbeigeordneter Rolf Heep meint: "Das Wahlergebnis ist ein toller Vertrauensbeweis für ihn und seine Politik. Wir Braubacher Christdemokraten freuen uns über diesen Zuspruch, den unser Kandidat in der Bevölkerung findet." "Auch in den kommenden Jahren wird er noch einiges zu tun haben. Die Altstadtsanierung läuft noch bis zum Jahr 2024 und 2029 steht bereits die Bundesgartenschau an, auf die wir uns vorbereiten müssen", ergänzt der stellvertretende CDU Vorsitzende Björn Dennert. Müller war im Team der CDU als Spitzenkandidat der Braubacher Union angetreten. Als wichtigstes politisches Motto gilt für ihn nach wie vor die Devise: "Gemeinsam für Braubach! Dafür stehe ich auch in Zukunft. Denn nur gemeinsam können wir unsere Stadt weiter voranbringen."
Braubach OV Gratulation Bürgermeister
Herzliche Glückwünsche über alle Parteigrenzen hinweg nahm der wiedergewählte Braubacher Stadtbürgermeister Joachim Müller (2. v. l.) am Wahlabend entgegen. Für die Braubacher Christdemokraten gratulierte CDU-Ortsvorsitzender Markus Fischer (l.) dem alten und neuen Stadtchef.