CDU-Weinprobe für einen guten Zweck

Große Resonanz erfreute Christdemokraten
Bis auf den letzten Platz gefüllt war der Saal in "Hannots Restaurant" in Weisel zur traditionellen Weinprobe der CDU Gemeindeverbände Nastätten und Loreley. Die Vorsitzenden der Gemeindeverbände Dennis Maxeiner und Gerhard Hilger sowie der Vorsitzende des OV Weisel, Gottfried Göttert begrüßten die Gäste. Wie auch in den Jahren zuvor wird der komplette Erlös der Weinprobe der Diakoniestation Loreley-Nastätten als Spende übergeben. Die Vorsitzenden dankten den vielen Unternehmen für die Sachspenden: Gertrude Stoy-Niel, Kestert; Rewe Deusen, St. Goarshausen; Bayer, Niederwallmenach; Winzergenossenschaft Bornich; Weingut Bahles , Kaub; Loreley-Kellerei Leonhard, St. Goarshausen; Weingut Löwenkopf Kunz, Kaub; Weingut Didinger, Osterspai; Weingut Lanius-Knab, Oberwesel; Weingut Fetz, Dörscheid; Weingut Sonnenhof Weinert, Oberheimbach.   Geleitet wurde die Weinprobe von Friederike Bonn von der Winzergenossenschaft Bornich. Neben dem Genuss des leckeren Rebensaftes erläuterte Friederike Bonn viele Details zu den einzelnen Weinen und verstand es geschickt, dies mit der einen oder anderen Anekdote zu ergänzen. Die Anwesenden nutzten den Abend auch zum regen Gedankenaustausch und zu netten Gesprächen über die unterschiedlichsten politischen und natürlich auch nicht politischen Themen und Projekte. Viel Lob gab es für die Initiative der CDU, die Weinprobe mit einem guten Zweck zu verbinden. Die Christdemokraten versprachen daher, im nächsten Jahr wieder für eine Weinprobe zu Gunsten der Diakonie Loreley-Nastätten einzuladen.
09 Weinprobe