Auch im Rhein-Lahn-Kreis wirtschaftlich stark durch die Krise

Nick und Oster sprechen im Bundesdialog mit Bürgern über das Konjunkturpaket als Chance

Rhein-Lahn. „Abstand halten - aber zusammenstehen“, nur so könne der Weg aus der Krise gelingen, erklärte der CDU-Bundestagsabgeordnete des Rhein-Lahn-Kreises Dr. Andreas Nick beim Berlin-Dialog mit den Bürgern seines Wahlkreises. Bei der öffentlichen Videokonferenz der CDU Rhein-Lahn tauschten sich viele Zuhörer mit ihren Bundestagsabgeordneten Andreas Nick und Josef Oster sowie dem Landtagsabgeordnete Matthias Lammert aus. Die CDU-Abgeordneten erläuterten, wie das neue Konjunkturprogramm helfen kann, in eine neue Normalität zurückzufinden.

j11
Andreas Nick beschrieb nochmals kurz die wirtschaftliche „Vollbremsung“, die Deutschland ab März hinlegen musste, um die Bürger zu schützen. Der Schwerpunkt des Berlindialogs lag jedoch auf dem Blick nach vorn: „Wir müssen jetzt das Anspringen der Wirtschaft wieder ermöglichen, das Vertrauen der Verbraucher soll angekurbelt werden“, so der CDU-Politiker. Mit dem Konjunkturpaket sollen Kaufanreize geschaffen, Arbeitsplätze erhalten und neuer wirtschaftlicher Schwung möglich werden. Ganz wichtig war den Abgeordneten, dass man die Branchen besonders unterstützt, die durch die Vorgaben langfristig Einbußen haben: Die Gastronomie-, Tourismus- und Veranstaltungsbranche sei schwer getroffen, so Josef Oster. Matthias Lammert erinnerte an die Aktion Night of Light, mit der die Veranstaltungsbranche auch im Rhein-Lahn-Kreis auf ihre prekäre Situation aufmerksam gemacht hatte. Die Bürger nutzten die Gelegenheit, ihre CDU-Bundestagabgeordneten zu vielfältigen Themen zu befragen. Die Abgeordneten erläuterten, wie wichtig es nun ist, die Digitalisierung voranzubringen, die Tracing-App der Bundesregierung zu nutzen und die gelockerte Situation in Deutschland nicht falsch einzuschätzen: „Die Gefahr ist nicht vorüber, das Coronavirus ist noch da“, betonte Andreas Nick. Positiv bewerteten alle Teilnehmer, dass man als handlungsfähiger Staat und mit einer starken Führung souverän auf die Krise reagiert hat: „Diese Phase hat gezeigt, dass Deutschland gut funktioniert und die Politik in einer Krisenzeit zusammensteht“, unterstrich Josef Oster abschließend.