Aktuelle Infos zur Mittelrheinbrücke

Zum Vergrößern bitte auf die Dokumente klicken!

Mittelrheinbrücke 02 Mittelrheinbrücke 01

In einem Artikel der Rhein-Lahn-Zeitung (07.12.2016, Seite 19) ist zu lesen, dass es für den Kreisvorsitzenden der SPD im Rhein-Lahn-Kreis, Mike Weiland, "unverständlich ist", "dass nach wie vor behauptet wird, im Rahmen der SPD-Mittelrheinkonferenz in Kaub sei von einem Fördersatz von 96 Prozent für den Brückenbau die Rede gewesen. Das habe keiner der Akteure und schon gar nicht ein Vertreter der Landesregierung je so behauptet".

Auf der Internetseite der SPD wird dies jedoch genau so berichtet:

"2011 wurden die Baukosten der Brücke auf 40 Millionen Euro geschätzt. Bis zu 96 Prozent der Baukosten können vom Land Rheinland-Pfalz bezuschusst werden. Blieben also bei vier Prozent Anteil für den Rhein-Lahn  und den Rhein Hunsrück Kreis 1.6 Millionen Euro Eigenanteil, jeweils anteilig versteht sich. Staatssekretär Günter Kern (SPD) und sein Kollege Andy Becht vom FDP geführten Verkehrsministerium sind die beiden federführenden Personen in diesem Prozeß. Günter Kern wird diese Woche die Unterlagen zum Raumordnungsverfahren auf den Weg bringen."
Quelle: http://www.spd-rhein-lahn.de/index.php?nr=54369&menu=1

Noch Fragen?