CDU Landesvorsitzende Julia Klöckner, MdL zum Landesparteitag:

Julia Klöckner MdL"In der CDU wird debattiert, in einer Volkspartei mit über 40 000 Mitgliedern im Land gibt es natürlich auch unterschiedliche Meinungen, Personen mit eigenen Ideen, Gedanken und Wahrnehmungen - und das kommt auch auf einem Parteitag zum Ausdruck. Schließlich ist er das höchste Gremium der CDU. Hier kann jeder Delegierter reden und für Ämter kandidieren, worüber dann demokratisch mit Mehrheit entschieden wird. Das ist ein normaler Vorgang, auch dass nie alle mit allen Entscheidungen zufrieden sind. Die CDU Rheinland-Pfalz hat gute und kluge Köpfe auf allen Ebenen. Ich freue mich, dass viele mitarbeiten und sich einbringen wollen, und genau das ist möglich - auch über die begrenzte Zahl der Landesvorstandsmitglieder hinaus.
Debatten bringen uns ja weiter. Selbstverständlich gibt es regelmäßige Kontakte mit sehr vielen Personen in unserer Partei. Auch mit Marlon Bröhr. Und natürlich nicht erst seit dem Parteitag. Ich lade im neuen Jahr wieder zu einer Runde mit unseren CDU-Landräten und Bürgermeistern ein, da werden wir wie gewohnt über politische Anregungen sprechen. Zudem ist unser Generalsekretär Patrick Schnieder mit der Erarbeitung eines Grundsatzprogrammes für die CDU Rheinland-Pfalz betraut - die Erarbeitung geschieht von unten nach oben, breit durch unsere Mitgliedschaft hindurch. Jeder und jede kann sich da einbringen. Grundsätzlich steht meine Tür für alle offen, unabhängig davon, dass ich oft vor Ort im Hunsrück, in der Eifel, in der Pfalz, in Rheinhessen oder dem Westerwald bin. Das Ziel eint uns."