cduko header mobil

Finanzexperten informieren verständlich über Reform der Grundsteuer

CDU im Dialog – online - am 10. Mai

Finanzexperten informieren verständlich über Reform der Grundsteuer

Rhein-Lahn. Die Reform der Grundsteuer steht im Mittelpunkt der nächsten Dialog-Veranstaltung, die die CDU Rhein-Lahn online anbietet: Am Dienstag, 10. Mai, ab 19 Uhr referieren die Landtagsabgeordneten und Finanzexperten Karina Wächter und Christof Reichert darüber, was es mit der Grundsteuerreform auf sich hat.

WhatsApp Image 2022 04 12 at 18.24.35

Zum Hintergrund: Im Laufe des Jahres 2022 müssen alle Immobilienbesitzer in Deutschland aktiv werden, weil die Bemessungsgrundlage für die Grundsteuer neu festgelegt wird. Grund dafür ist eine dem Grundgesetz entsprechende Reform der Grundsteuer, die ab dem Jahr 2025 gilt. Dafür müssen Haus- und Wohnungsbesitzer dem Finanzamt schon jetzt einige Dokumente und Unterlagen einreichen. Aufgrund dieser Angaben werden ihre Immobilien neu bewertet. Das Finanzamt teilt dann den neuen Einheitswert mit, der als Grundlage für die neue Grundsteuer der jeweiligen Kommune gilt.

Diese Reform verunsichert viele – insbesondere auch ältere - Menschen. Die bürokratischen Anforderungen und Hürden machen ihnen Angst. Um Licht in den bürokratischen Dschungel zu bringen und die Gesetzesänderung verständlich zu erklären, bietet die CDU Rhein-Lahn die Informationsveranstaltung im Rahmen ihrer Reihe „CDU im Dialog“ an. Christof Reichert und Karina Wächter, die beruflich auch als Steuerberaterin tätig ist, wollen informieren und stehen gern für Fragen zur Verfügung, um so Sorgen und Unsicherheit in Bezug auf die Grundsteuerreform aus dem Weg zu räumen.


Copyright © 2020. CDU Kreisverband Rhein-Lahn. Alle Rechte vorbehalten.
CDU Rhein-Lahn | Römerstr. 95 | 56118 Bad Ems | Telefon: 02603 4263